Guardian Angels

IMG_5244

Die Guardian Angels sind ein Projekt, das aus den Schülerexperten entstanden ist. Geleitet wird dieses Projekt von Herrn Haag, Frau Hoppe und Frau LeMoal.
Jeden letzten Freitag im Monat treffen sich alle Guardian Angels und die Lehrer in der Aula, um die Aufsichten zu kontrollieren und die aktuellsten Themen zu besprechen. Die Treffen finden um 14:00 Uhr statt. Die Themen sind unterschiedlich. Beim letzten Treffen der Guardian Angels mussten zum Beispiel zwei Schüler Stellung zu dem nehmen, was sie getan hatten.
Die Guardian Angels werden in vier Stufen unterteilt, die Anfänger, die in Wünsdorf ausgebildet und trainiert wurden, tragen den gelben Engel, die Vertrauensschüler tragen den blauen Engel, die Schülerexperten tragen den grünen Engel und die Besten der Besten erhalten vielleicht irgendwann den roten Engel, den Frau Weimar im Moment noch als einzige besitzt.
Manche haben vielleicht auch das Glück, wenn sie sehr fleissig waren, in der 8. Klasse schon den blauen Engel zu erhalten, wie Ali und Fatma aus der 8.2.

Naja

Inzwischen hat auch Sunique den roten Engel.


Guardian Angels

Ich schreibe jetzt über die Guardian Angels. Die Guardian Angels sind Streitschlichter, die darauf aufpassen, was in der Schule passiert. Die Guardian Angels passen darauf auf, dass kein Streit und keine Gewalt auf der Schule passieren. Einmal im Monat treffen sich alle Guardian Angels und besprechen die Probleme, die es gibt. Und wenn mal Probleme auftreten, versuchen wir sie so gut wie möglich zu lösen. Die Guardian Angels können auch als Vertrauensschüler ausgebildet werden, wenn man Probleme hat, kann man sich ihnen anvertrauen, und sie dürfen es auch nicht weitersagen. Und alle Guardian Angels müssen einmal in der Woche eine Aufsicht machen, weil, wenn die Lehrer mal was nicht mitbekommen, sind sie da.

Marie, 8.2


Guardian Angels-Sitzung am 16.9.16

Protokoll folgt.

Guardian Angels-Sitzung am 8.4.16

Nach dem sich um 14:00 Uhr alle in der Aula versammelt hatten, überprüfte Herr Haag die Anwesenheit. Er kündigte an, dass man bei dreimal Fehlen der Sitzungen den Engel verliert.
Zwei Schüler haben eine kalte Dusche bekommen.
Es wurde entschieden, dass die beiden Schüler den Engel behalten dürfen.
Die Aufsichten wurden kontrolliert, neu verteilt und es wurden Rückmeldungen gegeben. Wir sprachen über die Schmierereien in unserer Schule und in den Toiletten. Zwei Mädchen mussten ihre Entschuldigungsbriefe vorlesen.
Eine Schülerin der zehnten Klasse verkündete, dass am 28.04. und am 29.04.  46 Schüler aus Frankreich unsere Schule besuchen und gucken wie es hier läuft.
Linda sprach einen Wettbewerb für Schulen aus Berlin an, bei dem unsere Schule 100 € gewinnen kann. Um zu gewinnen müssen die Schüler eine App herunterladen und den Namen unserer Schule eintragen. Der Wettbewerb findet im April und Mai statt.
Naja

Guardian Angels-Sitzung am 4.3.16

  1. Die Treffen sind wichtig, um Verhalten und Tätigkeit der Angels zu besprechen. Daher ist die Anwesenheit verpflichtend. Wer nicht teilnehmen kann, muss sich entschuldigen. Fehlt man mehrfach unentschuldigt, verliert man den Engel.
  2. Alle Anwesenden unterzeichneten das Versprechen der Guardian Angels. Jeder sollte auf sein Verhalten achten, damit die Regeln eingehalten werden. Vor allem darf man sich als Guardian Angel nicht provozieren lassen oder selbst provozieren.
  3. Frau Weimar bedankte sich für die Arbeit der Angels und teilte ihre Wertschätzung den Angels mit.
  4. Die grünen Engel unterstützen die gelben Engel und begleiten sie bei den Aufsichten. Sie bilden einen Ältestenrat und sind verantwortlich für das Funktionieren der Aufsichten. Bei groben Verstößen gegen das Versprechen kann der Rat der grünen Engel den gelben Engel auf Zeit entziehen.
  5. Bei den Aufsichten reicht es nicht aus nur den Engel zu tragen. Man muss sich auch bewegen und aktiv tätig sein. Vor allem in den Schülerräumen und im Cafeteriabereich ist das dringend erforderlich. Die Toiletten müssen auch regelmäßig kontrolliert werden. Schmierereien und Zerstörungen müssen umgehend gemeldet und beseitigt werden.

Das nächste Treffen findet am Freitag, den 8. April um 14:00 in der Aula statt.

Reiner Haag

Advertisements