apropos Bauwagen

Letzten Montag und Dienstag haben wir die Terasse fertiggestellt. Hier ein paar Eindrücke:

Thomas Wienands, unser Architekt, war natürlich da und Alex Müller, unser Kulturagent, auch! Gestapelt, gemessen, gesägt, geschraubt, gehobelt, geschliffen und geölt haben Gina, Vicky, Funda, Naja, Aysche, Engin, Merlin, Robin, Flo, Chris, Finley und Ian.
Denkt dran: Einweihung am 30.6.!!!

Advertisements

Die Vernissage rückt immer näher!

Bis zum besonderen MUSIKUNSTHEATER-Tag dauert es nicht mehr lange, denn am 30.06. ist es soweit: Die Vernissage. Der Tag, an dem alles gezeigt wird, was ihr in den Fächern Musik, Kunst und Theater hart erarbeitet habt. Eltern, Geschwister, Oma, Opa, Tante, Onkel, Cousine, Cousin und so weiter, all diese Menschen kommen und freuen sich für euch und bejubeln euch für das, was ihr dort zeigt.
Also freut euch auch mit uns auf diesen Tag und arbeitet die letzten zwei Wochen bitte noch genauso hart, wie ihr es bis jetzt auch gemacht habt. 🙂
Jetzt noch mal die wichtigsten Fakten:
Die Vernissage beginnt um 11 Uhr und endet um 14 Uhr.
Die Themen sind MUSIKUNSTHEATER.
Nach der Vernissage geht es weiter mit einem freiwilligen Grillfest.
Die Infos dazu müsstet ihr entweder von Schüler*innen bekommen haben, die durch die Klassen gelaufen sind, oder von euren Lehrern.
Ihr könnt aber auch weitere Infos im Artikel „Grillfest“ erhalten. 😉
Naja

Nächste Woche ist Wittenmoor!

Nächste Woche ist es schon so weit: Der ganze neunte Jahrgang fährt nach Wittenmoor. 9.1, 9.2, 9.3 und 9.4. Natürlich kommen aber auch die Lehrer mit, weshalb die Schule nächste Woche wahrscheinlich relativ leer sein wird. Vielleicht fällt auch der ein oder andere Unterricht aus. 😉
Die Fahrt geht vom 19.06.-22.06.
Was genau wir dort machen, bleibt aber bis zum nächsten Zeitungs-AG Treffen geheim.
Das heißt ihr erfahrt es erst, wenn wir das nächste Mal AG haben und wieder Artikel veröffentlichen.
Naja

Paletten & Bauwagen

Gemeinsam bauen!!! Am 12.6. und 13.6. wollen wir aus den Paletten eine Sitz-, Liege- und Eingangslandschaft vor dem Bauwagen errichten! Mit dabei: Unser Archiktekt Th. Wienands und unser Kulturagent Alex Müller. Die Paletten sollen zugesägt und verschraubt werden und mit glatten Brettern zum Sitzen und Liegen versehen werden.
Wer Lust hat mitzumachen, melde sich bei Herrn Bruns!!
Der Bauwagen wird auf dem Vernissagetag am 30.6. eingeweiht!

Cybermobbing

In der Schule, im Elternhaus, im Verein, bei der Arbeit, auf der Straße, viele Menschen werden von Mobbing getroffen. Das Wort „Mobbing“ wird mit „anpöbeln“, „angreifen“, „über jemandem herfallen“ übersetzt.
Ich möchte heute über das Thema „Cybermobbing“ schreiben.
Ein Gastbeitrag von Damian [Meinung]

„Sekt und Mandolinen“ – Catering im Bürgersaal Zehlendorf

IMG_6215bDie Klasse 9.1 durfte am 02.04.17 bei einem Mandolinenkonzert ein Catering geben. Dieses Catering haben wir Schüler*innen mit Frau Peters organisiert. Herrn Bruns war dann auch dabei. Das ganze fand im Bürgersaal Zehlendorf statt. In diesem Bürgersaal hatten wir für unser Catering einen Tresen, an dem wir Kuchen, Wasser, kleine Brötchen und Sekt verkauften. Wir waren zwölf Leute, die in zwei Schichten „gearbeitet“ haben. Die erste Schicht musste um 16 Uhr da sein und die zweite um 17 Uhr. Auch der Anfang des Konzerts fand um 17 Uhr statt. Wir blieben bis die Pause des Konzerts zu Ende war und gingen dann alle zusammen nach Hause.
IMG_6250bDas Publikum, das überwiegend aus älteren Menschen bestand, fand das Catering überwiegend toll, ein paar Herrschaften ging der Betrieb zu langsam. Der Käsekuchen war zuerst weg. Außerdem gingen Kaffee und Sekt gut weg. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und jeder kam, weil er kommen wollte und nicht, weil er gezwungen wurde. Insgesamt war das also eine gelungene Erfahrung für unser späteres Berufsleben. So war jedenfalls mein Eindruck. 😉
Naja

Umfrage-Ergebnis wird vorerst aufgeschoben

Liebe Leser*innen,
leider müssen wir euch mitteilen, dass die Veröffentlichung der Lehrer*innen-Umfrage vorerst aufgeschoben wird.  Wie berichtet, hat die Gesamtkonferenz entschieden, dass das Ergebnis unserer Umfrage nicht veröffentlicht werden soll. Wir wissen noch nicht, wie wir damit umgehen sollen.
Wir bitten um euer Verständnis, eure Eckpapier-Redaktion.